Wiener Grüne weiterhin gegen Datenbunker im Augarten

GR Cordon befürchtet negative Folgen für den barocken Augarten

Wien (Grüne) "Geht es nach den Wünschen der Betreiberfima 'Daten Center Vienna', die sie im Kurier vom 17. 12. äußerten, sollen nach dem Prinzip der Wisch-und-Weg-Politik alle Bedenken gegen den geplanten Umbau der Flaktürme im Augarten vom Tisch gefegt werden", kommentiert die Grüne GR Cecile Cordon den neuesten Vorstoß von 'Daten Center Vienna' in Sachen Hochsicherheitsdatenlager im Augarten. Cordon: "Es verdichten sich die Anzeichen, dass die Firma 'Daten Center Vienna' schon bald einen zweiten Anlauf für die Genehmigung zur Errichtung von Datenspeichern im Augarten nehmen will."

Cordon: "Die Betreiberfirma scheint sehr zuversichtlich, diesmal erfolgreicher anzusuchen. Es gehe schließlich um große Summen." Die Grünen befürchten, dass dem Park- und Denkmalschutz, der Raumordnung und Flächenwidmung, sowie dem ArbeitnehmerInnenschutz und der feuerpolizeilichen Auflagen auch diesmal kaum Beachtung geschenkt werden wird.

Die Wiener Grünen halten noch einmal fest, daß der Augarten nach der Flächenwidmung Parkschutzgebiet ist, daher bauen nicht erlaubt sei. Weder über noch unter der Erde. Da der Augarten als Barockgarten mit allen Anlagen und Gebäuden auch unter Denkmalschutz steht, sind Zu-und Umbauten nur unter Beachtung des Denkmalschutzes möglich.

Bei dem Bauvorhaben geht es um ein Investitionsvolumen von immerhin 50 Millionen Euro, die über Kredite finanziert werden sollen. Die Firma gibt an, mit mehreren Interessenten in Verhandlung zu stehen. Ob es konkrete Abschlüsse gibt und in welcher Höhe, bleibt ein Geheimnis.

Cordon: "Nichts wäre schlimmer, als den Augarten, seine BesucherInnen und AnrainerInnen über lange Zeit mit dem Umbau zu belasten, um am Ende wieder eine leerstehende Ruine zu haben, da dieses gigantische private Vorhaben aus finanziellen Gründen nun doch nicht verwirklicht werden kann."

Information: Mag. Heike Warmuth, mobil: 0664-22 17 262

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001