Kärnten steuert 2003 mit großen beschäftigungswirksamen Bauprojekten Konjunkturflaute entgegen

LH Haider kündigt weitere wirtschafts-, kultur- und bildungspolitische Maßnahmen an

Klagenfurt (LPD) - "Kärnten hat für 2003 einige große Projekte in der Lade", sagte heute Landeshauptmann Jörg Haider, der im Rahmen einer Pressekonferenz eine Vorschau auf das nächste Jahr gab. Der Landeshauptmann kündigte daher zahlreiche wirtschafts- sowie kultur-und bildungspolitische Maßnahmen für Kärnten an und sagte, man wolle das Land damit "winterfest machen" und der weltweit schlechten Konjunkturlage entgegenwirken. Haider sprach in diesem Zusammenhang einen möglichen Konflikt im Mittleren Osten an und meinte, dass ein Krieg und die daraus folgende Steigerung des Ölpreises weitere negative Auswirkungen auf die Weltwirtschaft hätten.

Kärnten werde daher laut dem Landeshauptmann bei den öffentlichen Aufträgen das "größte Paket, das es in unserem Bundesland je gegeben hat" starten und damit bis zu 12.000 Arbeitsplätze im Bau- und Baunebengewerbe sichern. Als wichtigste Projekte erwähnte er den Bau der Lippitzbachbrücke, den Anschlag für den Probestollen der Koralmbahn, den Baubeginn für die zweite Röhre des Katschbergtunnels und den beschleunigten Ausbau der B100 Drautalbundesstraße. Weiters sollen der Bau der Wörthersee-Arena für die Fußball-Europameisterschaft 2008, der Neubau des Hauptbahnhofes Klagenfurt und die erste Baustufe des Lakesideparks Klagenfurt wichtige Impulse setzen. Außerdem kündigte Haider an, dass man im Rahmen des Sozialbaufonds den Bau bzw. die Sanierung von Alten- und Pflegeheimen in den einzelnen Kärntner Regionen fortsetzen werde und dass es zu ersten Vorbereitungen für den Bau des neuen Verwaltungszentrums kommen solle. Wichtige Schritte wolle man auch im Bereich Wohnbau und Altbausanierung setzen.

Im nächsten Jahr fortgesetzt werden sollen auch die Tourismusförderung sowie die Gewerbeförderaktion für Klein- und Mittelbetriebe, die 2002 sehr gut angelaufen seien.

Die kultur- und bildungspolitischen Schwerpunkte werden laut Haider bei der Brauchtumsmesse und dem "Heimat Herbst 2003", dem Ausbau der Musikschulen, dem Musik-Zentrum Hüttenberg, einem Kindertheater in den Regionen sowie einer Aktion für Schulchöre liegen. Außerdem wolle man die Musikakademie Ossiach ausbauen, um sie ganzjährig zugänglich zu machen und die Ausstellung "Licht des Südens" vorbereiten. Auch im Bereich der Landesgalerie soll es wichtige Ergänzungen geben.

Ein weiterer Schwerpunkt für 2003 soll bei mehreren Veranstaltungen im Vorfeld des Wasserjahres 2004 und der Kärntner Landesausstellung zum Thema Wasser liegen. So soll laut Haider eine große Inszenierung auf der Klagenfurter Herbstmesse auf das Wasser-Erlebnisland Kärnten einstimmen, auch plane er als Schulreferent eine künstlerische Initiative zum Thema mit Kärntner Schulen.

Anlässlich des bevorstehenden "Europäischen Jahres der Menschen mit Behinderung", werde das Land ebenfalls Initiativen setzen, um die Integration behinderter Menschen zu fördern.

Auch im Rahmen der Verwaltungsreform werde es weitere Maßnahmen geben. So soll u.a. mit der Einführung des Konzernrechnungswesens ein "revolutionärer Schritt" gesetzt werden, kündigte der Landeshauptmann an. Die Landesverwaltung, die inzwischen vom Personalstand her "schlanker geworden" sei, soll damit schrittweise zur "modernsten Österreichs" werden. Haider nannte in diesem Zusammenhang bereits erfolgreich umgesetzte Maßnahmen wie das Fuhrpark-, Versicherungs-, Kopier- und Festnetzmanagement, die erfolgte Gesetzesbereinigung, das EDV-Outsourcing, die Erstellung eines Produkt- und Leistungskataloges sowie die neue Zeitverwaltung, die jeweils bereits deutliche finanzielle Einsparungen ergeben hätten. Als besonderes Service für den Bürger kündigte Haider die Einrichtung eines Callcenters (Anmerkung: Telefon: 05 0536 - 53000) an, das allen Kärntnerinnen und Kärntnern Informationen zur Verwaltung, Behördengängen und vielem mehr geben soll.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0002