Betriebsgebiet für Gänserndorf

Bestehendes Industriegebiet wird erweitert

St.Pölten (NLK) - Gänserndorf erhält ein neues Betriebsgebiet:
Nördlich des bestehenden Industriegebietes sollen Flächen aufgeschlossen werden, um Neuansiedlungen für produzierende Betriebe zu ermöglichen. Zudem wird durch diese Aufschließung auch die Anbindung der Firma Novoferm verbessert. Die Umwidmung von Bauland auf Industrieland erfolgte bereits. Das Betriebsgebiet wird dann insgesamt eine Fläche von 16 Hektar haben. Davon werden zunächst 9 Hektar aufgeschlossen, die Aufschließung des zweiten Teiles erfolgt bei Bedarf. Das Gebiet ist über die Protteser Straße an die B 8 angebunden. Mit sechs Betrieben laufen derzeit Verkaufsverhandlungen. Baubeginn soll im März 2003 sein, mit der Fertigstellung wird im Dezember 2003 gerechnet.

Die Investitionen umfassen die Errichtung von Straßen, Straßenbeleuchtung, Abwasserbeseitigungs- und Wasserversorgungsanlage sowie die Kostenbeteiligung zur Stromversorgung. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro. Das Land Niederösterreich steuert über Regionalfördermittel 411.000 Euro bei.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006