Wohnungsbrand in Wien 7.,

Wien (OTS) - Am 25.12.2002, kurz vor 20.30 Uhr, brach in einer Wohnung in Wien 7., Myrthengasse, aus bisher ungeklärten Umständen ein Brand aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Wohnung in Vollbrand. Die Feuerwehrmänner konnten im Türbereich den Wohnungsbesitzer, den 59-jährigen Peter H., am Boden liegend wahrnehmen, bergen und dem Rettungsdienst übergeben. H. erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und wurde in das AKH eingeliefert. Das Übergreifen der Flammen auf die Nachbarwohnungen konnte verhindert werden. Der Vorfall erregte großes Aufsehen. Die Amtshandlung führt das Polizeikommissariat Josefstadt.
N/25.12.

Rückfragen & Kontakt:

Sicherheit & Hilfe
Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001