Stoisits: NS-Deserteure warten schon über 5 Jahrzehnte auf Rehabilitierung

Grüner Antrag in Nationalrat eingebracht

OTS (Wien) - "Wir können nicht mehr warten! Die NS-Deserteure müssen endlich rehabilitiert werden. Schon viel zu lange wurde dieses wichtige Anliegen auf die lange Bank geschoben", fordert heute die Justizsprecherin der Grünen, Terezija Stoisits. Stoisits kritisiert, dass seit dem Grundsatzbeschluss zur Aufhebung der Urteile an Opfern der NS-Militärjustiz bereits eine ganze Geschäftsgebungsperiode im Nationalrat verstrichen sei, ohne dass dass die Rehabilitierung umgesetzt wurde."Die NS-Deserteure sind Opfer des Nationalsozialismus und warten seit über 5 Jahrzehnten auf eine Geste der Republik Österreich. Sollen etwa alle sterben, bevor ihr Handeln gewürdigt wird?", führt Stoisits ihre Forderung aus.

Am vergangenen Freitag, in der ersten NR-Sitzung der neuen Legislaturperiode, brachten die Grünen erneut eine Antrag zur Rehabilitierung der Deserteure ein. "Jetzt kann auch die ÖVP beweisen, dass sie ihre Aussagen zur Vergangenheitsbewältigung ernst nimmt und sich ihrer Verantwortung gegenüber allen Opfern der NS-Zeit besinnt," schließt Stoisits.

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Danmayr, Pressesprecherin der Grünen
Tel.: (++43) 0664-3457113
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001