ÖAMTC: Autofahrern blieb weiteres Glatteischaos erspart

Ruhiger Reiseverkehr am Sonntag

Wien (ÖAMTC-Presse) - Schon am frühen Sonntagmorgen stand fest, dass es auf Österreichs Straßen kein weiteres Glatteischaos geben würde. Noch am Samstag waren die Fahrkünste etlicher Autofahrer in Wien schon beim Ausparken gefordert, da vielerorts die Räder am Eis "durchdrehten". Der Straßenzustand am Sonntag ließ problemlose Fahrten im gesamten Bundesgebiet zu, - einzig aus dem Salzburger Bezirk Tamsweg wurde Glatteisgefahr gemeldet.

Ohne Zwischenfälle verlief auch der Reiseverkehr. Kurz vor Weihnachten blieben Österreichs Straßen frei von schweren Unfällen. Zudem kam es auch an den Grenzen nur in Nickelsdorf zu Verzögerungen. Dort mussten Autofahrer etwa eine Stunde Zeitverlust bei der Ausreise nach Ungarn in Kauf nehmen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/ Ob

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002