Cap: Schüssel soll Strasser zur Rücknahme der Schnabl-Ablöse veranlassen

Wien (OTS) - Bundeskanzler Schüssel soll Innenminister Strasser dazu veranlassen die Ablöse des Generaldirektors der Wiener Sicherheitswache, Franz Schnabl, zurückzunehmen, forderte der geschäftsführende SPÖ-Klubobmann Josef Cap Samstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Strasser gehe es offensichtlich darum "Nicht-ÖVP-Mitglieder" aus führenden Funktionen in der Exekutive zu verdrängen, auch wenn er sich dabei, wie im Fall Schnabl, über die Vorschläge der Bewertungskommission hinwegsetzen müsse, die Schnabl bestgereiht hatte. Strasser torpediere mit der Fortsetzung seiner Personalpolitik gegen Andersdenkende auch die Sondierungsgespräche zwischen ÖVP und SPÖ und unterstreiche seinen Willen zur Fortsetzung der schwarz-blauen Koalition.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001