LH Haider und LHStv. Pfeifenberger bringen Weihnachtsfreude ins Tierschutzheim

37.276 Euro-Scheck-Übergabe an Landestierschutzverein - Appell an Tierfreunde, die notwendige Sanierung zu unterstützen

Klagenfurt (LPD) - Ohne Hilfe des Menschen sind die Tiere schutz-und hilflos. Ein überaus großes und sehr nützliches Weihnachtsgeschenk haben Landeshauptmann Jörg Haider und Kärntens Finanzreferent LHStv. Karl Pfeifenberger dem Landestierschutzverein am Freitag abend übergeben: die Präsidentin des Landestierschutzvereines, Marina Zuzzi-Krebitz konnte im Landestierschutzhaus in der Judendorfer Straße 46, Klagenfurt, den stolzen Betrag von 37.276 Euro in Empfang nehmen.

Haider und Pfeifenberger haben ihr im Beisein von Landestierschutzhaus-Geschäftsführer Anton Mischensky und mehreren Tierpflegern den diesbezüglichen Scheck überreicht, wofür sie herzlich dankte. Auch im Vorjahr haben die beiden Politiker eine Spende in ähnlicher Höhe übergeben.

Das Landestierschutzhaus, in dem zurzeit über 190 Hunde und 260 Katzen sowie weitere Kleintiere (Hasen, Enten, usw.) leben, braucht auch dringend Hilfe. Wie sich der Landeshauptmann und sein Stellvertreter bei der Besichtigung im Tierschutzhaus überzeugen konnten, ist die Sanierung und Modernisierung der Unterkünfte und Infrastruktur für die Tiere höchst notwendig.

Gemeinsam mit Zuzzi-Krebitz appellieren Haider und Pfeifenberger auch an alle Tierfreunde, das Tierschutzhaus weiterhin zu unterstützen und damit den Tieren zu helfen, sei es durch Mitgliedschaft, Patenschaft oder Spenden. Allein die Futterkosten machen jährlich weit über 14.600 Euro aus.

Tiere sind in ihrer Not, ihrem Schmerz und Leiden schutz- und hilflos ausgeliefert. Immer öfter werden Tiere ausgesetzt und immer öfter wird den Tieren vom Menschen, aus Unwissenheit, Dummheit, Rohheit, aber auch aus Profitgier Schmerzen und Leiden zugefügt, sagte Zuzzi-Krebitz und dankte den Politikern dafür, dass sie ein großes Herz für Tiere haben. Das Spendenkonto des Landestierschutzvereins: Nr. 37200 bei RBB Klagenfurt (BLZ 39358).

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001