Be it! Oder wie das polycollege Falco und Neue Medien unter einen Hut bringt

Das Frühjahrsprogramm des polycollege ist erschienen

Wien (OTS) - Neu ist so manches am polycollege. Das spiegelt sich auch im Frühlingsprogramm wieder und sollte in all dem Weihnachtstrubel nicht untergehen. Dichtere Terminkalender verlangen nach flexiblen Lösungen und modularem Aufbau der Kurse. Ein Beispiel dafür ist die Medienakademie, die im Februar ihre Pforten öffnet. Und am 21. Februar präsentiert das polycollege sein "Falco Memorial" mit Gesangswettbewerb und anschließendem Clubbing.

Die Medienakademie ist eine praxisorientierte und flexible Ausbildung für Journalisten in Kooperation mit Hewlett-Packard. In drei Modulen bekommen die Teilnehmer zunächst einen Überblick über die Medien Radio, Internet und/oder Fernsehen, um sich dann auf das Ressort ihrer Wahl zu spezialisieren. Beispiele dafür sind etwa Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Sport oder Politik. Über die dritte Ebene der Zusatzmodule kann man seine Kenntnisse weiter vertiefen. Zum Beispiel mit einem Pressefotografie-Workshop, bei dem die Feinheiten des Handwerks auf spannende Weise vermittelt werden.

Sich schriftlich ausdrücken zu können, ist heute fast in jedem Job ein "Muss". Deshalb wendet sich die Medienakademie mit ihren Spezialmodulen auch an jene, die in ihrem Job häufig Texte verfassen. Die Ausbildungsfortschritte der Radiokurse sind in der Sendung "polysunrise" zu hören. Sendetermin ist jeden Freitag von 6.30 bis 9.00 Uhr live auf Radio Orange, dem Freien Radio in Wien auf der Frequenz UKW 94,0 Mhz. Zusätzlich liefern die Jungredakteure Beiträge für die Sendung "polyradio" auf Radio 1476, dem Mittelwellensender des ORF. Zu hören ist polyradio immer am Donnerstag von 20.00 bis 21.00 Uhr auf der Frequenz 1476 kHz. Auch über einen Event der besonderen Art wird auf polyradio berichtet werden.

Der Falke fliegt weiter

Aus Anlass des 5. Todestages von Falco veranstaltet das polycollege am 21. Februar ein Falco-Memorial. Das Event beginnt um 20.00 Uhr mit einem Gesangswettbewerb. Und wer den "Sound of Music" in sich spürt, wird vielleicht zum "Helden von heute". Eine kompetente Jury prämiert die besten Falco-Interpretationen. Um 22 Uhr startet dann das Clubbing "Wien tanzt" mit Falcos Erfolgen zum "Abtanzen". Eine DVD-Projektion zeigt außerdem selten gesehene Konzertmitschnitte und Videos.

Intensive Betreuung

Die Volkshochschule im 5. Bezirk setzt weiterhin auf ihre Zugpferde Sprachen, Business, Wellness und Lifestyle. Das neue Programm ist besonders übersichtlich gestaltet, damit die Auswahl leichter fällt. Es weist auch so manche Neuigkeit auf. Kurze Texte zum Thema des jeweiligen Kapitels entführen die Leser in die Welt des Wissens am polycollege. Dadurch erhält das Programm einen frischen Touch und bietet Lesestoff zum Nachdenken.

Das polycollege setzt auch seinen erfolgreich eingeschlagenen Weg mit intensiver Betreuung in Kleingruppen fort. Besonders wichtig ist das bei Sprachkursen, da hier die Konversation im Mittelpunkt steht. Insgesamt werden 24 Sprachen angeboten. Wer aus Anlass der EU-Osterweiterung eine osteuropäische Sprache lernen will, kann am polycollege unter insgesamt 7 osteuropäischen Sprachen wählen. Und damit gedanklich den ersten Schritt in Richtung Osterweiterung setzen.

Allgemeine Infos zum polycollege
Tel.: 54 666-0
Stöbergasse 11-15, 1050 Wien
http://www.polycollege.ac.at

Info zur Medienakademie
Elisabeth Schuh, Herbert Depner
Tel.: 545 32 44/12
Siebenbrunnengasse 37, 1050 Wien
http://www.polycollege.ac.at/medienakademie

Rückfragen & Kontakt:

Martin Mikulik / polycollege, Public Relations
Tel.: 54 666-52
Fax: 54 666-19
e-mail: mikulik@polycollege.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCS0001