Raben tricksen und täuschen

Hamburg (OTS) - Raben sind gewiefte Taktiker. Herausgefunden haben dies Wissenschaftler der Universität Wien, wie NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND in der aktuellen Januar-Ausgabe (EVT 23.12.2002) des Magazins berichtet.

Versucht ein Rabe, einen leckeren Happen vor einem neidischen Artgenossen zu verbergen, kommt es zu einem taktischen Versteckspiel zwischen den Vögeln. Die Tiere verhalten sich so, als ob jeder genau wüsste, dass der andere weiß, was er vorhat. Der Vogel mit dem Leckerbissen sucht einen Busch oder Baum, hinter dem er seinen Fund vergräbt. Hört oder sieht er den anderen, hält er inne oder wechselt den Ort. Auch der hungrige Artgenosse ist vorsichtig. Er lauert in gebührendem Abstand und tut so, als ob er am Tun des anderen gar nicht interessiert sei.

Die Forscher sehen in diesem Verhalten der hochintelligenten Vögel eine Quelle der Evolution des Täuschens.

Digitalisierte Fotos können per Mail oder ISDN verschickt werden. Oder Sie laden sich die Meldung mit den dazugehörigen Fotos von unserem Presseportal unter der Adresse

http://www.nationalgeographic.de/php/presse herunter.

ots Originaltext: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Rückfragen & Kontakt:

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND
Public Relations
Myriam Reinwein
Kehrwieder 8
20457 Hamburg
Tel.: (040) 3703-5526
Fax: (040) 3703-5599
reinwein.myriam@ng-d.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006