Einladung zur Pressekonferenz der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE), 9. Jänner 2003

Wien (OTS) - Einladung zur Pressekonferenz der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE), 9. Jänner 2003

"25 Armeen oder eine?
Die Einstellung der Österreicher
zu einer gemeinsamen Europäischen Armee"
Donnerstag, 9. Jänner 2003, 10.00 Uhr
Presseclub Concordia, 1. Stock
Bankgasse 8, 1010 Wien

Präsentiert werden Ergebnisse einer telefonischen Meinungsumfrage zu folgenden Themen:

  • Braucht die EU militärische Stärke zur Wahrung ihrer Interessen?
  • "Europa-Armee" oder nationale Armeen?
  • Soll Österreich an einer gemeinsamen Europäischen Armee teilnehmen?
  • Welchen Beitrag sollte Österreich leisten?
  • Soll eine Europäische Armee Frieden sichern oder Frieden erzwingen?
  • Soll eine Europäische Armee ein Berufsheer aus Freiwilligen sein?
  • Soll eine Europäische Armee mit den USA zusammenarbeiten?
  • Was soll mit Österreichs Neutralität geschehen?

Referenten:

Prof. Herbert Krejci (Präsident der ÖGfE)
Dr. Heinz Kienzl (Vizepräsident der ÖGfE)
Dr. Gerhard H. Bauer (Generalsekretär der ÖGfE)
Sektionschef Hon.Prof. DDr. Erich Reiter
(Beauftragter für Strategische Studien
Leiter des Büros für Sicherheitspolitik im Bundesministerium für Landesverteidigung)

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Die Unterlagen zur Pressekonferenz stehen Ihnen am 9. Jänner ab 11.00 Uhr auch auf unserer Homepage http://www.euro-info.net unter den Rubriken "Studien" und "Pressekonferenzen" zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Schaller
Tel.: +43-1-533 49 99
Fax: +43-1-533 49 40
europa@euro-info.net.

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGE0001