Niederösterreich in Zahlen, Daten und Tabellen

Statistisches Handbuch 2001/2002 erschienen

St.Pölten (NLK) - 26 Jahrgänge zählt das Statistische Handbuch für Niederösterreich im heurigen Erscheinungsjahr. Dass es dabei niemals an Aktualität verloren hat, ist der Arbeit der NÖ Landesstatistik zu verdanken, die alljährlich neue Daten über Niederösterreich sammelt und veröffentlicht.

Das Statistische Handbuch 2001/2002 bietet in bewährter Art und Weise vielfältige Angaben zu Wirtschaft, Bevölkerung, Bildung, Kultur, Politik, Gesundheit, Umwelt, Klima, Energie und viele andere Bereiche. So ist etwa zu lesen, dass die Lebenserwartung in Niederösterreich seit 1971 um zehn Jahre gestiegen ist, dass bereits in 66 Prozent aller niederösterreichischen Haushalte ein Mobiltelefon den Alltag bestimmt oder dass Niederösterreich insgesamt 627 Museen aufweist.

Grafiken und Tabellen veranschaulichen diese Daten, Fakten und Zahlen. Damit leistet das soeben neu erschienene "Statistische Handbuch des Landes Niederösterreich 2001/2002" wie schon seine Vorgänger einen wertvollen Beitrag zur Darstellung der Landesentwicklung und gibt Antworten auf die unterschiedlichsten Fragen.

Grundlagen für die Angaben im Statistischen Handbuch sind Daten der Statistik Austria, aber auch eigene Erhebungen. Das Statistische Handbuch 2001/2002 ist in gebundener Form um 14,53 Euro, als Diskette um 10,90 Euro sowie als CD-ROM um 15,90 Euro erhältlich. Bestelladresse: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Raum-ordnung und Regionalpolitik - Statistik, Dipl.Ing. Ernst Fraunschiel, 2344 Maria Enzersdorf, Südstadtzentrum 4/4, Telefon 02236/9025-10600, Fax 02236/9025-10612, e-mail post.ru2statistik@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Abteilung Raum-ordnung und Regionalpolitik -
Statistik
Dipl.Ing. Ernst Fraunschiel
Tel.: 02236/9025-10600

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002