Mord in Wien 10., Nachtrag zu Pol 1 vom 17.12.2002

Wien (OTS) - Wie berichtet, wurde am 17.12.2002 die Leiche eines vorerst unbekannten Mannes, welcher durch einen Messerstich getötet worden war, im Gang eines Hauses in Wien 10., Siccardsburggasse 5, aufgefunden. Nach Auswertung der Fingerabdrücke konnte nunmehr festgestellt werden, dass es sich bei dem Mordopfer vermutlich um den 27- jährigen Davit THABIDZE handelt. Der Genannte kam nach den bisherigen Erkenntnissen im Jänner 2002 nach Österreich und stellte hier einen Asylantrag. Nachdem er im Februar 2002 in Linz bei einem gewerbsmäßgen Diebstahl betreten wurde, wurde er vom Landesgericht Linz zu einer 6-monatigen Freiheitsstrafe verurteilt. Über die Aktivitäten des Opfers in der letzten Zeit liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Informationen werden von der KD 1, Gruppe Unger, unter der TelNr.: 31346/36140 entgegengenommen. Bei der KD 1 liegt auch ein Lichtbild des Getöteten auf, um dessen Veröffentlichung im Sinne der Strafrechtspflege und Sicherheitspolizei ersucht wird.

KD 1/17.12.2002

Rückfragen & Kontakt:

Sicherheit & Hilfe
Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005