Volksbanken und ERGO/Victoria Versicherungen unterzeichnen weiteren Kooperationsvertrag

Ausbau des Vertriebsnetzes in Mittel- und Osteuropa

Wien (OTS) - Die bisher schon sehr erfolgreiche und enge Zusammenarbeit zwischen der Österreichischen Volksbanken-AG (ÖVAG) sowie der ERGO/Victoria Versicherungsgruppe wird weiter vertieft. Am Montag, dem 16. Dezember 2002, fand in Wien die Unterzeichnung eines weiteren Kooperationsvertrages statt. Die Anwesenheit des Vorstandes der ERGO/Victoria Versicherungsgruppe, einem der größten Versicherungskonzerne Europas mit Vorstandsvorsitzendem Dr. Lothar Meyer an der Spitze, unterstrich die Bedeutung dieses Ereignisses.

Dr. Meyer wies auf die strategischen Ziele der Partnerschaft nicht nur für Österreich sondern auch für die mittel- und osteuropäischen Länder hin, in denen die ÖVAG mit ihren Tochterbanken über ein stetig wachsendes Netz verfügt. Durch intensive gemeinsame Marktarbeit soll das Potential auch im Versicherungsbereich in diesen Ländern genutzt werden.

Im Rahmen der Kooperation stockte die ERGO die bestehende Beteiligung an der ÖVAG von bisher 6,04 % auf 10 % auf und wird ein Aufsichtsratsmandat in der ÖVAG wahrnehmen.

ÖVAG Generaldirektor Dr. Klaus Thalhammer sieht im Rahmen der Zusammenarbeit noch weitere gemeinsame Geschäftsfelder im Finanzdienstleistungsbereich, wie zum Beispiel im Investmentbanking oder Immobiliengeschäft. Darüberhinaus werden auch weitere gemeinsame Zielmärkte ins Auge gefasst. Der Vertrieb der Versicherungsprodukte soll über die Marke "Volksbank" länderübergreifend erfolgen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Volksbanken-AG
Öffentlichkeitsarbeit
Dkfm. Ernst Ahammer, Mag. Birgit Salja
Tel. 01/31340 - 3838

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001