Mittwoch: Mediengespräch mit Rieder, Nettig und Rießland

Wien (OTS) - Der überwältigende Erfolg der beiden Calls "Life Science Vienna 2002" und "Creative Industries" wird jetzt fortgesetzt. Im Rahmen der Wiener Technologieoffensive "wiennovation" startet jetzt der Call "Informations- und Kommunikationstechnologie". Calls sind Ausschreibungen, in deren Rahmen die jeweils besten Projekte von einer unabhängigen Jury prämiert und anschließend von der Stadt Wien gefördert werden.

Die Details zum aktuellen Call "Informations- und Kommunikationstechnologie" erläutern Ihnen im Rahmen eines Mediengespräches Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder, der Präsident der Wirtschaftskammer Wien KR Walter Nettig sowie der Geschäftsführer des Wirtschaftsförderungsfonds DI Dr. Bernd Rießland.

o Bitte merken Sie vor:
Zeit: Mittwoch, 18. Dezember, 10.30 Uhr
Ort: Mediatower, 15. Stock, 2., Taborstraße 1-3

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Schluss) nk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Norbert Kettner
Tel.: 4000/81 845
norbert.kettner@gfw.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014