Petrovic zur Pressestunde: ÖVP will offenbar Fortsetzung der schwarzblauen Koalition

FPÖ-Option Weg des geringsten Widerstandes. Dinosaurier-Koaltion mit SPÖ offenbar zweite Variante

Wien (OTS) "Die FPÖ hat in den letzten drei Jahren mehr als deutlich bewiesen, dass sie nicht regierungsfähig ist. Dennoch belegen die offenbar weit fortgeschrittenen Verhandlungen zwischen ÖVP und FPÖ und die nahezu euphorischen Pro-FPÖ Aussagen von Minister Bartenstein, dass die ÖVP die Fortsetzung von Schwarzblau forcieren will", teilt die stv Klubobfrau der Grünen, Madeleine Petrovic, die Einschätzung von Nationalratspräsident Heinz Fischer in der ORF-Pressestunde. "Die FPÖ-Option ist sicher der Weg des geringsten Widerstandes, aber mit den größten personifizierten Stolpersteinen, nämlich Jörg Haider und Ewald Stadler. Die Entscheidung, ob die ÖVP ihre Koalition mit der Haider-Stadler-FPÖ fortsetzt, oder ob die alte Dinosaurier-Koalition zwischen SPÖ und ÖVP wiederbelebt wird, ist die alleinige Verantwortung der ÖVP. Die Chance für einen echten Politikwechsel in Österreich sind vor diesen Vorzeichen jedenfalls denkbar gering."

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001