ÖBB: Neue Bahnhaltestelle in Krems fertiggestellt

Haltestelle "Campus Krems - Kunstmeile Krems" ab 16. Dezember 2002 in Betrieb

In einer Rekordbauzeit von nur einem Monat haben die ÖBB auf Wunsch der Stadtgemeinde Krems und der Donauuniversität Krems die neue Haltestelle "Campus Krems - Kunstmeile Krems" in unmittelbarer Nähe der Donauuniversität errichtet. Die Gesamtkosten in Höhe von 159.880,- Euro trägt das Land Niederösterreich. Damit wird der stetig wachsenden Zahl der Studenten der Donauuniversität ab 16. Dezember 2002 ein optimaler Anschluss mit öffentlichen Verkehrsmitteln geboten.****

Attraktiver Anschluss ins Stadtzentrum Krems
Die neue Haltestelle "Campus Krems - Kunstmeile Krems" liegt westlich des Stadtzentrums von Krems im Streckenbereich der Donauuferbahn Krems - St. Valentin. Durch die neue Haltestelle entsteht für hunderte Studenten der Donauuniversität eine Verbindung nach Krems mit einer Fahrzeit von lediglich zwei Minuten. Auch für die Kremser Bevölkerung rund um die Universität bedeutet die neue Haltestelle eine Verbesserung, wird doch tagsüber beinahe stündlich eine Verbindung nach Krems geboten.

Die neue Haltestelle im Detail
Für die neue Haltestelle "Campus Krems - Kunstmeile Krems" wurden rund 60 Meter Bahnsteig mit einer Bahnsteigkantenhöhe von 38 cm errichtet. Für entsprechenden Service sorgen eine Lautsprecheranlage, eine Beleuchtung des Bahnsteiges und eine vorerst provisorische witterungsgeschützte Wartemöglichkeit. Die endgültige Errichtung des Wartebereiches ist in einem noch zu errichtenden Kunstwerk unmittelbar vor der Parkgarage geplant. Die Betreuung der neuen Haltestelle erfolgt durch die Stadtgemeinde Krems.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB-Kommunikation Niederösterreich
Mag. Johann Rankl
Tel. 02742/93000/3527
Fax 02742/93000/3881
E-Mail: johann.rankl@kom.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001