MICHAEL PRASSL - LEBENSLAUF DES NEUEN STEIRISCHEN ÖVP-NATIONALRATSABGEORDNETEN

Wien, 13. Dezember 2002 (ÖVP-PK) Der neue steirische ÖVP-Nationalratsabgeordnete Michael Praßl zieht über das Grundmandat Steiermark Südost in den Nationalrat ein. Nachstehend der Lebenslauf des neuen steirischen Mandatars: ****

Michael Praßl wurde am 15. September 1955 in Lödersdorf als Sohn eines Landwirtehepaares geboren. Seit 1978 ist er verheiratet. Er ist Vater von drei Kindern, die mittlerweile 22, 19 und elf Jahre alt sind.

Nach dem Besuch der Volksschule in Lödersdorf und der Hauptschule in Feldbach absolvierte Praßl die landwirtschaftliche Fachausbildung in der Fachschule Hatzendorf mit anschließender Meisterprüfung. Im Jahre 1985 übernahm er den elterlichen Betrieb in Lödersdorf.

Bisherige öffentliche Arbeiten:
1980 bis 1988: Hauptbrandinspektor der Freiwilligen Feuerwehr Lödersdorf
1985 bis 1990: Vizebürgermeister der Gemeinde Lödersdorf.
Ab 1991 Landeskammerrat für den Bezirk Feldbach.
Seit 1996 Ausschussmitglied in der Präsidentenkonferenz in Wien, im Bereich ländlicher Raum und Kommunalpolitik.
1999 bis Oktober 2000 Errichtung der modernsten Kernölpresse Europas gemeinsam mit zwei Partnern.
Seit 2001 Kammerobmannstellvertreter der Bezirkskammer Feldbach. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.parlament.gv.at/v-klub/default.htm

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003