Wiener Landtag (1)

Würdigung des 1. Wiener Landtagspräsidenten der Ersten Republik Robert Danneberg anlässlich dessen 60. Todestages

Wien (OTS) - Der 1. Präsident des Wiener Landtages, Johann Johann Hatzl (SPÖ), würdigte zu Beginn der Sitzung des Landtages den 1. Wiener Landtagspräsidenten Robert Danneberg. Fast genau vor 60 Jahren, am 12. Dezember 1942, verstarb der langjährige Präsident, Mitglied des Wiener Gemeinderates (Sozialdemokratische Partei) seit Beginn der Ersten Republik 1918, im Konzentrationslager Auschwitz.

Er wurde am 23. Juli 1895 in Wien geboren, absolvierte mit Auszeichnung das Akademische Gymnasium, trat mit 18 Jahren dem Verband Jugendlicher Arbeiter bei und wurde kurz danach Sekretär der Jugend-Internationale.

Bereits während des Ersten Weltkrieges ist Danneberg vehement und aus Überzeugung engagiert gegen die Kriegsbegeisterung und für seine politische Überzeugung eingetreten. 1918 wurde er bis 1934 in Wien Gemeinde- und Landtagsabgeordneter sowie gleichzeitig Abgeordneter des Nationalrates. Als die Bundeshauptstadt Wien selbständiges Bundesland wurde, wurde Danneberg 1. Landtagspräsident. Er erwarb sich Verdienste um die Wiener Stadtverfassung 1931, war mitverantwortlich für eine große Reform der Magistratsverwaltung in der Ersten Republik und gilt als eigentlicher Schöpfer des Wiener Wohnbauprogramms von 1923. 1934 wurde er gewaltsam verhaftet, blieb nach der Enthaftung politisch tätig und wurde 1938 von den Nationalsozialisten neuerlich verhaftet, in das Konzentrationslager Dachau und Buchenwald verschleppt und kam letztendlich 1942 nach Auschwitz. Im Vergasungslager Birkenau wurde er von den Nazis ermordet.

Im Namen der Stadt Wien hat Landtagspräsident Johann Johann Hatzl (SPÖ) kürzlich anlässlich des 60. Todestages von Robert Danneberg einen Kranz in der Feuerhalle Simmering in Dankbarkeit für sein Wirken niedergelegt. Er sei überzeugt, so Hatzl in seiner Würdigung im Landtag, die Leistungen Dannebergs in dessen verschiedensten Funktionen und seine Persönlichkeit würden unvergessen bleiben. (Forts.) hl/vo

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 043, Handy: 0664/441 37 03
las@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007