Gefährliche Drohung

Wien (OTS) - Am 12.12.2002, kurz nach 20.00 Uhr, kam es zu einem Einsatz nach Wien 4., Wiedner Hauptstraße. Zwischen dem 35-jährigen Werner H. aus Wien 4., und dem 49-jährigen Wolfgang B. aus Wien 5., ist es zu einer verbalen Auseinandersetzung und zu Handgreiflichkeiten gekommen. Im weiteren Verlauf hat H. ein Elektroschockgerät eingesetzt und B. hat in der Folge eine Faustfeuerwaffe, die er rechtmäßig führen darf, gezogen und einen Schuß in die Luft sowie einen weiteren in die dortige Hausmauer abgegeben. Die Ursache des Streites dürfte darin gelegen sein, dass die Ex-Frau von H. die nunmehrige Freundin von B. ist. Die Kontrahenten wurden vorläufig festgenommen. Nach der Einvernahme erfolgte jedoch die Anzeige auf freiem Fuß. Die Amtshandlung führt das Kriminalkommissariat Mitte- Aussenstelle Wieden.

W/12.12

Rückfragen & Kontakt:

Sicherheit & Hilfe
Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003