Ö3 Etat geht an Demner, Merlicek & Bergmann

Wien (OTS) - Nach dem Agentur Pitch um den Ö3-Etat ist jetzt die Entscheidung gefallen. Der Ö3-Etat geht an Demner, Merlicek & Bergmann. Ö3-Chef Georg Spatt: "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Team, das zwei Erfolgsfaktoren optimal verbindet: Erfahrung und innovative Kraft. Bei uns startet jetzt ein interner Arbeitsprozess und die ersten Ergebnisse wird man im 1. Quartal 2003 zu sehen bekommen." Agentur Geschäftsführer Dr. Harry Bergmann: "Die beiden Präsentationsrunden waren knochenharte Arbeit, aber wir haben auch jede Menge Spaß gehabt. Und ich denke, das ist für einen Etat wie Ö3 gerade die richtige Mischung."****

Nach den Erfolgen und der hervorragenden Zusammenarbeit während der letzten Jahre mit Barci & Partner/Young & Rubicam Vienna als betreuende Agentur sei die Erwartungshaltung an das neue Agentur-Team naturgemäß extrem hoch und die Herausforderung groß, so Spatt. Auch die nationalen und internationalen Auszeichnungen, mit denen Ö3 für seine Werbekampagne ausgezeichnet wurde, unterstreichen das eindrucksvoll:
Bisheriger Höhepunkt war neben den vier Shortlist-Nominierungen in Cannes die Auszeichnung beim renommierten New Yorker Werbefestival "Cresta" 2001. Als einziger österreichischer Vertreter wurde die betreuende Agentur Barci & Partner/Young & Rubicam zum "Cresta Award Winner" gekürt. Die "Cresta Awards" gehören neben den Löwen in Cannes und den Clios zu den bedeutendsten Ehrungen, die innerhalb der internationalen Werbewirtschaft vergeben werden. Außerdem bekam der Popsender des ORF im Mai 2001 den Brand Management Award sowie den silbernen PROMAX-Award in der Kategorie "Best Radio Promotion" und im November 2001 den österreichischen Staatspreis für Werbung.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Christine Klimaschka
Tel.: 43-1-36069-19121
Fax: 43-1-36069-519121
christine.klimaschka@oe3.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003