Pädagogische Leistungen nicht ans Internet abtreten

LR Stemer: Titelverleihung als Anerkennung und Ausdruck des Dankes

Bregenz (VLK) – "Der Lehrberuf ist und bleibt einer der wertvollsten. Denn neben der Weitergabe von Wissen kann die Vermittlung von Tugenden wie Stabilität, Harmonie,
Zivilcourage, Orientierung und Ausdauer an unsere
Jugendlichen nicht an das Internet oder andere neue Kommunikationsmittel abgetreten werden." Das sagte
Schullandesrat Siegi Stemer kürzlich im Landhaus, wo er
mehreren verdienstvollen Lehrpersonen anlässlich der
Verleihung von Berufstiteln gratulierte und dankte. ****

Elisabeth Keckeis, Peter Nachbaur und Gottfried
Schöffmann, alle vom BG Bregenz-Gallusstraße, sowie Martin
Besch und Andreas Grießer von der HTL Rankweil erhielten
von Stemer die Dekrete über ihre Ernennung zu
Oberstudienräten. Josef Beiser, ebenfalls HTL Rankweil,
wurde zum Oberschulrat ernannt.

In seinen Dankesworten betonte Landesrat Stemer die Herausforderungen, vor denen Lehrerinnen und Lehrern in der
heutigen Zeit stehen: "Neben Fachwissen und pädagogischen Fähigkeiten ist in hohem Maße auch Sozialkompetenz gefragt.
Dabei gilt es den Lehrerinnen und Lehrern nicht nur für die
vielen Projekte und Initiativen, von denen die Schule lebt,
zu danken, sondern auch einmal die sehr herausfordernde
Kleinarbeit im schulischen Alltag zu würdigen."
(gw/ck/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002