Jugendkongress 2002

Freibauer: Jugend soll aktiv mitreden

St.Pölten (NLK) - Der von Landtagspräsident Mag. Edmund Freibauer ins Leben gerufene NÖ Jugendkongress, fand heute zum 4. Mal im Regierungsviertel in St. Pölten statt. Rund 230 Jugendliche trafen sich in Arbeitskreisen und diskutierten die Themen "Jugend und Sport", "Jugendtreffs und Geselligkeit", "Soziales Engagement der Jugend", "Jugend im öffentlichen Leben" und "Weiterbildung für Jugendliche".

"Mit dem Jugendkongress haben wir ein Forum für die Anliegen der Jugendlichen geschaffen. Ziel der Veranstaltung ist es, Jugendlichen zwischen 14 und 19 Jahren die Möglichkeit zu geben, über Fragen des öffentlichen Lebens zu diskutieren und Resolutionen zu verfassen", betonte Freibauer bei der Eröffnung des Kongresses. Zahlreiche Forderungen der Jugendlichen, die im Vorjahr gestellt wurden, seien bereits umgesetzt worden. So sei beispielsweise ein bundeseinheitliches Jugendschutzgesetz in Ausarbeitung. Freibauer:
"Der NÖ Landtag wird sich bemühen, möglichst viele Wünsche zu realisieren."

Als Diskussionsgegenstand des diesjährigen Jugendkongresses hat die Präsidiale des NÖ Landtages das Thema "Freizeit" festgelegt. In den Arbeitskreisen stehen den Jugendlichen Moderatoren und Fachleute zur Verfügung, die allerdings nicht in die Beschlussfassung eingreifen dürfen. In der Mittagszeit bestand für die Teilnehmer des Kongresses die Möglichkeit, die Landtagsfraktionen in ihren Räumlichkeiten zu besuchen und mit deren Mitgliedern Gespräche zu führen.

Über die Beschlüsse der Arbeitskreise wurde am Nachmittag im Plenum des Landtages beraten und abgestimmt. Im Bereich "Weiterbildung für Jugendliche" forderten die Jugendlichen beispielsweise einen verstärkten Fremdsprachenunterreicht durch "nativ speakers", bilingualen Unterricht und Freifächer für eine zweite oder dritte Fremdsprache. Die Ergebnisse des Jugendkongresses werden dem NÖ Landtag zur Beratung vorgelegt.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012