Mehr als 2% Gehaltserhöhung für die Mitarbeiter der Telekom Austria

Kollektivvertragsverhandlungen abgeschlossen - Nachhaltige Gehaltserhöhung und Zusatzprogramm

Wien (OTS) - Telekom Austria hat heute mit der Personalvertretung die Kollektivvertragsverhandlungen abgeschlossen. Eine für Angestellte und Beamte gleich hohe nachhaltige Gehaltserhöhung von 2,0% wurde nur unter der Bedingung eines Zusatzprogramms erzielt.

Zusätzlich zur Gehaltserhöhung konnten für die Mitarbeiter zwei Ernennungstermine (Vorrückungen), eine eindeutige Regelung für eine Überleitung von der Fach- in die Expertenstufe, eine Bildungsfreistellung im Ausmaß von einer Woche pro Jahr und ein Rahmen für individuelle Gehaltserhöhungen in der Höhe von insgesamt 0,3% der Lohnsumme beschlossen werden.

Franz Nigl, Leiter Human Resources von Telekom Austria: "Mit der Gehaltserhöhung und dem Zusatzprogramm beträgt der Abschluss der Telekom Austria 2,3% und liegt somit im Rahmen der KV-Verhandlungen der Branche."

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria AG
Unternehmenskommunikation
Ing. Martin Bredl
Tel: 059 059 1 11001
Fax: 059 059 1 11090
martin.bredl@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001