Shell verschenkt 100 Laptops

Unterstützung durch Microsoft - Lions Club übernimmt die Verteilung

Wien (OTS) - Im Rahmen einer vorweihnachtlichen Feier überreichte Mag. Martin Theyer, Geschäftsführer der Shell Austria GmbH, an Laptops Schülerinnen und Schüler der Handelsschule im Blindeninstitut. Insgesamt werden 100 Geräte an ausgewählte, bedürftige Menschen, für welche die Anschaffung derartiger PCs absolut unerschwinglich gewesen wäre, vergeben.

Die Beschenkten wurden von Mitgliedern des Lions Clubs, der über regionale Clubs in ganz Österreich verfügt, ausgewählt. Martin Theyer: "Es freut mich ganz besonders, dass wir, die in einem internationalen Netzwerk arbeiten, auf ein lokales Netzwerk gestoßen sind, das uns die zielgerichtete Verteilung der Laptops ermöglicht."

Zu den begünstigten zählen Hochwasseropfer, Behinderte, Sozialeinrichtungen und Jugendliche, welche die Computer für Ihre weitere berufliche Ausbildung nutzen.

Microsoft hat sich spontan bereit erklärt, die Laptops kostenlos mit dem Softwarepaket "Works 2000" auszustatten, das alle wesentlichen Aufgaben rund um Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbank, Kalender und Adressbuch enthält.

"Jeder Mensch ist zu großen Leistungen fähig, wenn man ihm nur das erforderliche Rüstzeug in die Hand gibt" - so Thomas Lutz, Unternehmenssprecher von Microsoft Österreich. Diese Überzeugung ist einer der Grundpfeiler der Unternehmensphilosophie von Microsoft und Leitmotiv für die vielfältigen gemeinnützigen Aktivitäten im Sponsoring. Unter dem Motto "Giving Access" sollen möglichst viele Menschen Zugang zu modernen Informationstechnologien wie Computer und Internet erhalten.

In diesem Geist unterstützt Microsoft Österreich jedes Jahr zahlreiche Projekte im ganzen Land. Das Spektrum reicht dabei von der Förderung von Schulen über Programme für die Integration von Behinderten bis hin zu Projekten für Senioren. Ein Ziel ist allen Projekten gemeinsam: Sie versetzen Menschen in die Lage, ihr Leben aktiv zu gestalten und die vielfältigen Chancen zu nutzen, welche die moderne Informationsgesellschaft für jeden Einzelnen birgt.

Die Auslieferung der Geräte in ganz Österreich läuft bereits und soll großteils noch vor Weihnachten abgeschlossen sein. Damit geht für viele der Beschenkten heuer noch ein Weihnachtswunsch in Erfüllung.

Der Lions Club ist die weltweit größte private Hilfsorganisation. In Österreich zählt man rund 6500 Mitglieder quer durch Österreich, die in regionalen Clubs konzentriert sind. Lions helfen schnell und unbürokratisch. Allein in den Bundesländern Wien, Niederösterreich und Burgenland wurden für die Hochwasseropfer über eine Million Euro gesammelt und den Betroffenen rasch zur Verfügung gestellt.

Ein Foto der Übergabe senden wir Ihnen gerne elektronisch oder auf Papier zu.

Rückfragen & Kontakt:

Manfred Hluma
Lions Club
Agentur Gassner&Hluma
Tel.: 01 479 81 82
Handy: 0676/326 83 52
hluma@via.at

Dr. Beate Simon
Shell Austria Gesellschaft m.b.H.
Tel.: 01 79797 1136
Handy: 0664 60797 1136
beate.simon-dusl@shell.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009