Tanzfestival für Kinder und Jugendliche stellt Programm vor

Wien (OTS) - Mit sieben Uraufführungen und insgesamt neun österreichischen Produktionen präsentiert das Szene Bunte Wähne-Tanzfestival für Kinder und Jugendliche, welches zwischen 17.1. und 2.2.2003 in Wien stattfinden wird, einen starken Impuls heimischen Kunstschaffens für das junge Publikum. Das Tanzfestival, welches 1998 zum ersten Mal stattfand, widmet sich weiters neben diversen ambitionierten Tanzveranstaltungen für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren erstmals auch Jugendlichen zwischen 10 und 22 Jahren. Für letztere konnten die Veranstalter das "skatelab", ein unter Jugendlichen gern besuchter Veranstaltungsort in der Leopoldstadt, als Aufführungsort gewinnen. In einem Mediengespräch stellte Stephan Rabl als künstlerischer Leiter des Festivals am Dienstag das 17tägige Festival mit seinen insgesamt 76 Veranstaltungen der Öffentlichkeit vor. Das Programm erstreckt sich von engagierten Kinderstücken, wie etwa "Was macht der Faun am Nachmittag?" (.Beuss.Bochdansky./Österreich) oder "Der Feigenbaum" (Tanz Company Gervasi/Österreich) über das "Versteckte Labyrinth" (Jongerentheatergroep Dox/Niederlande) bis zu "DejaWaltz (abcdancecompany/Österreich). Tanzworkshops und Schulangebote für tanzfreudige Kinder und Jugendliche runden das Programm ab. Die Produktionen werden an insgesamt vier Orten in Wien gezeigt: WUK, die theater Künstlerhaus, MUMOK und skatelab. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011