OeNB - Senkung des Basiszinssatzes

Wien (OTS) - Gemäß § 4 der Verordnung BGB1. II Nr. 27/1999
idgF ändert sich der Basiszinssatz nach dem 1. August 2002
erstmals dann, wenn sich der Zinssatz für die Hauptrefinanzierungsoperation der Europäischen Zentralbank (Bezugsgröße ist bei Mengentendern der Fixzinssatz, bei
variablen Zinstenderverfahren der marginale Zinssatz) gegenüber
dem Zinssatz, der sich für die unmittelbar nach der letzten Änderung des Basiszinssatzes vorgenommene Hauptrefinanzierungsoperation errechnete, um zumindest
0,5 Prozentpunkte ändert.

Da der marginale Zinssatz für die jüngste - am 11. Dezember 2002 abzuwickelnde - Hauptrefinanzierungsoperation der
Europäischen Zentralbank 2,82% beträgt, ist er gegenüber dem Zinssatz, der sich für die unmittelbar nach der letzten Änderung des Basiszinssatzes (9. November 2001) vorgenommene Hauptrefinanzierungsoperation errechnete (3,37%), um
0,55 Prozentpunkte gefallen. Aus diesem Grund vermindert sich
mit Wirksamkeit vom 11. Dezember 2002

der Basiszinssatz
um 0,55 Prozentpunkte auf 2,20 %.

Der Referenzzinssatz beträgt seit dem 6. Dezember 2002: 4,0 %.

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Sekretariat des Direktoriums/
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43-1-404 20-6666
http://www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001