Aviso: Präsentation "Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik"

Indien strebt globale Großmachtrolle an Wien (BMLV) - Im Presseclub Concordia (1010, Bankgasse 8) wird morgen Mittwoch, am 11. Dezember 2002, der zweite Band des "Jahrbuches für internationale Sicherheitspolitik 2002" präsentiert. International renommierte Experten analysieren darin Fragen zur Sicherheits- und Außenpolitik der Gegenwart und der jüngeren Vergangenheit. Herausgeber des Jahrbuches ist DDr. Erich Reiter, Leiter des Büros für Sicherheitspolitik im Bundesministerium für Landesverteidigung.****

Nachdem im ersten Band des "Jahrbuches für internationale Sicherheitspolitik 2002" die Konsequenzen des 11. Septembers 2001 und die EU-Erweiterung behandelt wurden, vermittelt der zweite Band in erster Linie ein sicherheitspolitisches Lagebild Eurasiens. Dabei wird die Machtverschiebung auf dem Doppelkontinent deutlich, auf dem außer der Weltmacht USA alle Groß- und Mittelmächte zu finden sind. Neben Ost- und Zentralasien wird die neue Rolle Indiens betrachtet, das sich anschickt, eine globale Großmachtrolle einzunehmen. Im letzten Kapitel werden aktuelle Probleme im Kampf gegen den Terrorismus mit Beiträgen über die Lösungskompetenz des Völkerrechts, die Lage in Saudi-Arabien und Kolumbien, sowie die Auswirkungen des Terrorismus auf die internationale Sicherheit behandelt.

Das "Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2002, Band 2" hat 532 Seiten, ist im Verlag Mittler erschienen und kostet im freien Handel 39,90 Euro.

Alle Medienvertreter sind herzlich zur Präsentation des Jahrbuches eingeladen !

10.Dezember 2002 Dr. Schober (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Strategische Kommunikation - StratKom
Tel: +43 1 5200-0
stratkom@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001