Vorarlberger Nachrichten spendete Euro 900.000,- für NÖ-Hochwasseropfer

Pröll und Sausgruber überreichten Schecks

St. Pölten (OTS) - Die Leser der Vorarlberger Nachrichten
spendeten für die niederösterreichischen Opfer der Hochwasserkatastrophe eine unglaubliche Summe von Euro 900.000,-. Die Schecks wurden heute in Emmersdorf und Grafenwörth von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Vorarlbergs Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber an die Betroffenen überreicht: Sonja Traxler aus Emmersdorf erhielt einen Scheck von Euro 7.000,-. Ihr Haus wurde vollkommen zerstört. Die Familie Schweiger aus Marbach erhielt für die Instandsetzung ihres Hauses Euro 6.000,-. Der Sportverein Marbach-Persenbeug erhielt Euro 150.000,-. Für die Neuerrichtung der Badeanlage Hadersdorf wurden 250.000,- bereitgestellt, für die Renovierung des Sportzentrums Grafenwörth wurden 150.000,- übergeben. Der Rest wird in den nächsten Wochen unter den Opfern verteilt.

Landeshauptmann Pröll betonte, diese Spende der Vorarlberger Nachrichten zeige den Zusammenhalt der österreichischen Bundesländer. Durch das Hochwasser habe Niederösterreich zwar viel an materiellen Werten verloren, aber gleichzeitig viel an Solidarität gewonnen. Pröll: " Landeshauptmann Sausgruber hat mich im Sommer als Erster angerufen und Niederösterreich Hilfe angeboten." Landeshauptmann Sausgruber meinte, dass diese Hilfe für ihn selbstverständlich sei. Solidarität unter den Bundesländern sei unerlässlich.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001