Keusch: Kein Ausverkauf der ÖIAG

Ausverkauf österreichischen Familiensilbers muss endlich gestoppt werden

St. Pölten (SPI) - "Der Ausverkauf österreichischen Familiensilbers im Bereich der Wirtschaft und der Industrie, also der ÖIAG, muss endlich gestoppt werden. Hier werden gewinnbringende Unternehmen zwecks einmaliger Budgeteinnahmen veräußert, was langfristig betrachtet ein absoluter ‚wirtschaftspolitischer Nonsens' ist. Hier geht es um das Eigentum aller Österreicher, um zentrale Industrieunternehmen und strategische Beteiligungen von großer Wichtigkeit", spricht sich der Finanzsprecher der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Eduard Keusch, strikt gegen das Vorhaben von Finanzminister Grasser aus, die Firmenbeteiligungen der ÖIAG samt und sonders zu verkaufen.****

Die derzeit noch vorhandenen Beteiligungen und Firmen der ÖIAG wurden in den letzten Jahrzehnten von der Nachkriegsgeneration mit viel Fleiß geschaffen. Sie bringen alle zum Teil erhebliche Dividenden, die über das Budget wieder dem Staat zugute kommen. Viele Betriebe sind aber auch Vorreiter in der Forschung, sie sind österreichische Kernindustrien und sichern Arbeitsplätze. "Kein Land der Welt verzichtet freiwillig auf seinen Einfluss in Schlüsselbetrieben der Wirtschaft und der Industrie. Ausländische Beispiele, wie beispielsweise Frankreich, zeigen, dass eine starke strategische Staatsbeteiligung bei wichtigen Schlüsselindustrien sogar noch ausgebaut wurden. Besonders wo Forschung und Entwicklung zu Hause sind, sollte man seitens der ÖIAG zudem eine offensive Beteiligungsstrategie überlegen, um diese Unternehmen auch finanziell besser unterstützen zu können. Verkauft man die industriellen Kernkompetenzen an das Ausland, gefährdet man die Zukunft des österreichischen Wirtschaftsstandorts und Zehntausende Arbeitsplätze", so Keusch abschließend.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0005