ÖAMTC: Burgenland-Schnellstraße wegen Glätte gesperrt

Unfälle auf vereisten Brücken

Wien (ÖAMTC-Presse) - Leichter Regen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt führte laut ÖAMTC-Informationszentrale Samstag in den frühen Morgenstunden in Teilen Ostösterreichs zu gefährlichen Situationen auf den Straßen.

So musste die S 31, die Burgenland-Schnellstraße, zwischen Forchtenstein und Sieggraben aus Sicherheitsgründen vorübergehend komplett gesperrt werden. Auf den vereisten Brücken hatten sich bereits einige Unfälle ereignet. Auch aus dem Weinviertel und Waldviertel wurde stellenweise gefrierender Nieselregen gemeldet. Der ÖAMTC warnt bei den derzeit herrschenden Temperaturen speziell an exponierten Stellen wie Brücken besonders vorsichtig zu fahren, binnen weniger Minuten kann sich gefährliche Straßenglätte bilden.

(Forts. mögl.)
ÖAMTC-Informationszentrale / Gü

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001