Sacher: Börsenspekulation mit Steuergeldern bleibt für SP wichtiges Thema

ÖVP pflegt offensichtlich einen leichtfertigeren Umgang

St. Pölten (SPI) - "Das Spekulieren mit Geldern der Steuerzahler ist für die SPÖ in Niederösterreich tatsächlich ein wichtiges Thema. Im Gegensatz zur ÖVP pflegen wir sicher keinen leichtfertigen Umgang damit", meint der Klubobmann der SPÖ Ewald Sacher. Sacher reagiert damit auf die Aussagen des Abgeordneten Michalitsch, der die SP-Kritik am Verlust von 250 Mio. Euro lediglich als Polemik abstempelt. (Schluss) alu

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Niederösterreich
Kommunikation
Alexander Lutz
Tel.: 0664 532 93 54
alexander.lutz@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0004