Simone Young dirigiert RSO-Wien am 13. Dezember

Wien (OTS) - Das Radio Symphonieorchester Wien gastiert im
Dezember im Wiener Konzerthaus - Dirigentin: Simone Young - und unter der Leitung von Bertrand de Billy im Linzer Brucknerhaus. Eine öffentliche Probe zu diesem Konzert findet im RadioKulturhaus statt.****

Am 13. Dezember spielt das RSO-Wien im Wiener Konzerthaus unter der Leitung der australischen Dirigentin Simone Young. Sie hat das RSO-Wien bereits 1995 dirigiert - nun kehrt sie erstmals nach sieben Jahren wieder als Konzertdirigentin nach Wien zurück, wo sie in der Zwischenzeit ein breites Repertoire an der Staatsoper absolviert hat. Ihr Programm: Bartoks 3. Klavierkonzert (Solist: Zoltan Kocsis) und Bruckners 6. Symphonie. Österreich 1 sendet den Mitschnitt des Konzertes am 18. Dezember um 19.30 Uhr.

RSO-Chefdirigent Bertrand de Billy wird am 19. Dezember im Linzer Brucknerhaus mit dem RSO-Wien gastieren. Auf dem Programm stehen Debussys "L'après-midi d'un faune", Ravels Klavierkonzert G-Dur (Solist: Pascal Rogé) und Schuberts "große" C-Dur Symphonie. Die öffentliche Probe zu diesem Linzer Konzert findet am 18. Dezember um 19.30 Uhr bei freiem Eintritt im RadioKulturhaus statt.(ih)

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: 01/501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0004