Vorbereitung des Darms für Kontrastmitteluntersuchungen mit einem pflanzlichen Darmregulans

Wien (OTS) - An der Klinik für Gastroenterologie und Diätetik am Santariske Hospital der Universität Vilnius wurde zur Vorbereitung des Darmes für Kontrastmittelaufnahmen das pflanzliche Darmregulans EUCARBON bei insgesamt 19 Patienten (15 Frauen, 4 Männern) im Alter von 27-81 Jahren (Median 63 Jahre) eingesetzt. Die Patienten litten überwiegend an Reizdarmsyndrom (englisch Irritable Bowel Syndrome IBS), chronischer Hepatitis, chronischer Verstopfung sowie Divertikulitis. Je nach Ausgangssituation wurden unterschiedliche Dosierungsschemata eingesetzt. Am häufigsten (bei insgesamt 10 Patienten) wurden jeweils 4 Tabletten morgens und abends am Vortag der Untersuchung, bei 7 Patienten an den 3 Tagen vor der Untersuchung jeweils 3 x 2 Tabletten eingenommen.

In 14/19 Fällen (74%) konnte durch die alleinige Gabe von EUCARBON ein ausreichender Effekt erzielt werden. Bei 5 Patienten (26%) war zusätzlich ein Einlauf erforderlich. Das Präparat wurde von allen Patienten sehr gut vertragen, Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das pflanzliche Präparat EUCARBON (wirksamkeitsbestimmende Inhaltsstoffe Carbo ligni, Extractum Rhei, Folium Sennae) in der Mehrzahl der Fälle einen guten Effekt für die Darmvorbereitung bei Röntgenkontrastmitteluntersuchungen des Darmtraktes zeitigte.

Autor:
Dr. Wolf D Hübner / Berolina Drug Development GmbH, Fontanestraße 84-90, D-15366 Neuenhagen

Rückfragen & Kontakt:

Firma Trenka, Chem.-pharm. Fabrik Ges.m.b.H.,
Goldeggasse 5, A-1040 Wien
http://www.eucarbon.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001