Budgetdebatte im Landtag

Zweitägige Sitzung auch live im Internet

Bregenz (VLK) - Der Landesvoranschlag 2003 steht im
Mittelpunkt der zweitägigen Landtagssitzung in der
kommenden Woche. Die Abgeordneten treten am Mittwoch, 11.
Dezember um 9.00 Uhr im Plenarsaal im Landhaus zusammen. Am Donnerstag, 12. Dezember werden die Beratungen ab 8.30 Uhr fortgesetzt. Unter www.vorarlberg.at oder
www.vol.at/landtaglive kann die Sitzung des Landtages
wieder live im Internet mitverfolgt werden. ****

Die Landesregierung hat für das kommende Jahr einen
Voranschlag mit Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 1,07
Milliarden Euro vorgelegt. Damit budgetiert das Land zum
19. Mal in Folge ohne Netto-Neuverschuldung. 337 Millionen
Euro sind investitionswirksame Ausgaben bzw. Förderungen.

Weitere Tagesordnungspunkte der zweitägigen
Landtagssitzung sind der Übernahme der Krankenhäuser der
Städte Bludenz und Hohenems durch das Land sowie dem
Bericht des Landesrechnungshofes über die Vorarlberger EDV-Schuloffensive gewidmet. Darüber hinaus werden die
Mitglieder der Vorarlberger Landesregierung wieder mehrere
Anfragen aus den Reihen der Abgeordneten beantworten.

Die Sitzung des Vorarlberger Landtages ist wie immer
öffentlich und frei zugänglich. Gruppen und Schulklassen,
die der Sitzung beiwohnen möchten, werden aus Platzgründen gebeten, sich in der Landtagskanzlei unter der
Telefonnummer 05574/511-30011 anzumelden.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006