Dörler fordert bessere Bedingungen für regionale Autonomie

Bregenz (VLK) – Bei der für Montag, 9. Dezember 2002, in Florenz anberaumten Tagung des Ständigen Ausschusses der
CALRE, der Konferenz der Europäischen Regionalparlamente
mit eigener Gesetzgebung, wird sich Landtagspräsident
Manfred Dörler für eine Stärkung der regionalen Autonomie einsetzen. ****

Konkret geht es bei dieser Tagung um Verhandlungen, die
der Ständige Ausschuss mit dem Europäischen Parlament
führt, um durch die Einrichtung eines ständigen
Kontaktgremiums, um die Interessen der Regionen im
Europäischen Parlament quasi als "Frühwarnsystem"
wahrnehmen zu können.
(hapf/ug,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004