Zum Inhalt springen

Kanadische Botschaft spendet EUR 15.000 für die Krebsforschung in Österreich

"Terry Fox-Benefizlauf" fand zum achten Mal in Wien statt

Wien (OTS) - Die Botschafterin von Kanada, I.E. Ingrid Hall, wird
am 9. Dezember 2002 dem Vorstand des Instituts für Krebsforschung der Universität Wien, Herrn Univ.Prof. Dr. Rolf Schulte-Hermann, einen Scheck in der Höhe von EUR 15.000 zum Zwecke der Unterstützung der Krebsforschung in Österreich überreichen. Die feierliche Übergabe wird um 10:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Kanadischen Botschaft in Österreich, Laurenzerberg 2, 1010 Wien, stattfinden.

Die Kanadische Botschaft veranstaltete am 13. Oktober dieses Jahres gemeinsam mit dem Lauf- und ConditionsClub (LCC) Wien zum achten Mal einen "Terry Fox-Benefizlauf" in Wien mit dem Zweck, Spendengelder für die Krebsforschung zu sammeln. Dank der seit 1994 in Österreich durchgeführten "Terry Fox-Läufe" gelang es der Kanadischen Botschaft, bis jetzt insgesamt mehr als EUR 77.000 an Spendengeldern für die österreichische Krebsforschung aufzubringen.

Die Terry-Fox-Läufe werden im Gedenken an den Kanadier Terry Fox abgehalten, der im Jahre 1980, nachdem er ein Bein durch Krebs verloren hatte, den "Marathon der Hoffnung" startete, mit dem Ziel, ganz Kanada von der Ostküste bis zur Westküste zu durchqueren. Seitdem finden in Kanada und in nunmehr 55 Ländern auf der ganzen Welt jedes Jahr Terry Fox-Läufe in seinem Gedenken statt, und seit damals wurde in seinem Namen weltweit eine Gesamtsumme von mehr als EUR 188 Millionen für die Krebsforschung aufgebracht.

Rückfragen & Kontakt:

und Teilnahmeninformationen
Helma Edmond-Malzer
Political, Economic and Media Officer
Tel: (01) 531 38-3310
Fax: (01) 531 38-3910
helma.edmond-malzer@dfait-maeci.gc

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010