Zum Inhalt springen

Rack: Der "Fliegende Hörsaal" hebt wieder ab

Europabegeisterte Grazer Studenten in Brüssel und Luxemburg

Brüssel/Wien, 5. Dezember 2002 (ÖVP-PK) "Europarecht besteht nicht nur aus Erlernen - sondern vor allem aus Erleben. Und diese Erfahrung sollen so viele Studenten wie möglich machen", so der Grazer Universitätsprofessor und ÖVP-Europaparlamentarier Dr. Reinhard Rack, der in dieser Woche wieder seine Studenten zur traditionellen Europareise nach Brüssel und Luxembourg eingeladen hatte. ****

Auf dem 'Lehrprogramm' der zukünftigen Europaexperten standen u.a. Besuche bei allen wichtigen Brüsseler EU-Institutionen: Rat und Kommission sowie natürlich im Europäischen Parlament. Hier informierten erfahrene Parlamentarier wie Inigo Mendez de Vigo, Joachim Würmeling und Richard Corbett die Studenten über Arbeitsweise und aktuelle Themen des EP. Bei einem Besuch im Europäischen Gerichtshof in Luxemburg konnten die Studenten an einer Verhandlung teilnehmen und sich vom österreichischen EUGh-Richter Dr. Peter Jann in die Arbeit des EUGh einführen lassen. Auch die EU-Vertretung des Landes Steiermark wurde den Besuchern nähergebracht, Mag. Erich Korzinek informierte über die Arbeitsweise der Länder-Verbindungsbüros. In ausführlichen Gesprächen mit Botschafter Dr. Franz-Josef Kuglitsch und dem stellvertretenden Generaldirektor im Generalsekretariat des Rates Dr. Hans Brunmayr wurden Themen wie die bevorstehende Erweiterung und die Rolle sowie die Aufgaben der EU-Institutionen näher beleuchtet. Für die Studenten besonders spannend war natürlich auch ein Zusammentreffen mit verschiedenen Medienvertretern in Brüssel, wie z.B.: dem Leiter des ORF-Studios Roland Adrowitzer.

"Mein fliegender Hörsaal hat die Gelegenheit, mit hochrangigen EU-Vertretern zusammenzutreffen und die jungen Leute können so ihr ohnedies bereits hohes Fachwissen in der Praxis überprüfen. Für mich erfreulich und für meine Studenten eine Bestätigung ihrer Arbeit ist die ungeteilte Meinung aller Vortragenden und Gastgeber über das hohe Niveau der Diskussionen", so Rack, der für den morgigen letzten Exkursionstag noch einen Trumpf für die Studenten im Ärmel hat: die Plenarsitzung des EU-Konvents und einem persönlichen Gespräch mit Konventspräsident Valéry Giscard D`Estaing.

Photos dieser Exkursion können per e-mail unter astrasser@europarl.eu.int angefordert werden!

Rückfragen & Kontakt:

MEP Univ.Prof. Dr. Reinhard Rack, Tel.: 0032-2-284-5773
(rrack@europarl.eu.int)
Mag. Philipp M. Schulmeister, EVP-ED Pressestelle, Tel.: 0032-75 79
00 21 (pschulmeister@europarl.eu.int)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0012