Zum Inhalt springen

Wiener übernimmt das Kommando über die Luftstreitkräfte

Aviso: Pressegespräch mit Verteidigungsminister Scheibner und Generalmajor Wolf

Wien (BMLV) - Der 53-jährige Wiener, Generalmajor Erich Wolf, übernimmt kommenden Freitag, den 6. Dezember 2002, die Führung des Kommandos Luftstreitkräfte (KdoLuSK). Der Pilot - Wolf war Militärweltmeister im Einzelkunstflug - ist damit für rund 3.500 Personen und ca. 160 Luftfahrzeuge verantwortlich. Das Kommando Luftstreitkräfte wird von Langenlebarn (NÖ) aus geleitet.****

Medienvertreter sind herzlich zum Pressegespräch am 6. Dezember 2002 um 1230 Uhr am Fliegerhorst Brumowski (Offizierskasino) in 3425 Langenlebarn eingeladen. Verteidigungsminister Herbert Scheibner und Generalmajor Erich Wolf nehmen u.a. zur Zukunft der Luftstreitkräfte Stellung. Der Festakt zur Kommandoübergabe beginnt um 1400 Uhr.

5. Dezember 2002 (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Strategische Kommunikation - StratKom
Tel: +43 1 5200-0
stratkom@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001