Zum Inhalt springen

Aktion "shop & win" lockt zum Einkaufstrip nach Wien

Wien (OTS) - In Zusammenarbeit mit dem Wiener Einkaufsstraßen-Management stellt der Wien-Tourismus erstmals Wien als Einkaufs-Metropole in den Mittelpunkt einer internationalen Werbekampagne: Die Sonderaktion "shop & win" samt Gewinnspiel mit luxuriösem Hauptpreis macht es von 7. Jänner bis 2. März 2003 besonders verlockend, zum Einkaufsbummel nach Wien zu reisen.

"Mit dieser Kampagne soll", so Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder, "in einer schwächer gebuchten Zeit ein besonderer Anreiz für den Wien-Besuch geboten und gleichzeitig Wiens Image als Shopping-Metropole gestärkt werden." Wiens Wirtschaftskammerpräsident KR Walter Nettig bezeichnete die Initiative als "Auftakt für eine verstärkte Kooperation zwischen Wien-Tourismus und dem Wiener Handel, woraus sich weitere gemeinsame Aktionen mit Synergieeffekten entwickeln sollten."****

Kernstück der Aktion "shop & win" ist ein Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreis eine Luxusreise nach Wien für zwei Personen samt Einkaufsbudget von 10.000 Euro ausgespielt wird (2.Preis: Reise und 7.000 Euro, 3.Preis: Reise und 5.000 Euro). Über dieses Einkaufsbudget kann der glückliche Gewinner beim Wiener Handel völlig frei verfügen. Allen, die ihren Teilnahmeschein bei der Tourist-Info des Wien-Tourismus auf dem Albertinaplatz abgeben, winken zusätzlich Sofortgewinne. Dabei treten auch die Casinos Austria, die die Aktion großzügig unterstützen, auf den Spielplan: In der Tourist-Info entscheidet ein Würfel über den Gewinn - z.B. ein Gutschein für günstigere Jetons und ein Glas Sekt im Casino oder eine Kaffeetasse mit dem Slogan "Wien erwartet Sie".

Auslandswerbung in Millionenauflage

Über die massive Bewerbung der Aktion "shop & win" berichtete Wiens Tourismusdirektor Mag. Karl Seitlinger: "Unser zentrales Werbemedium dafür ist eine 16-seitige Zeitungsbeilage, die jetzt im Dezember in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Italien über renommierte Medien verbreitet wird. Insgesamt belegen wir damit 1,7 Millionen Zeitungsexemplare, und die Werbung wird noch durch Inserate verstärkt, die wir Ende Dezember und im Jänner in den genannten Ländern schalten werden."

Unter den Medien, in denen die Beilage ans Publikum gebracht wird, sind etwa Frauenzeitschriften wie "Brigitte" (D) und "Annabelle" (CH) oder die Wochenmagazine "Sette" (I) und "News" (Teilauflagen für Österreichs westliche und südliche Bundesländer). Die Beilage wirbt nicht nur mit dem Gewinnspiel und mit Highlights aus Wiens Einkaufsangebot, sie weist auch darauf hin, dass den Besucher in Wien insgesamt 20.000 Geschäfte erwarten, in denen es alles gibt, was das Shopping-Herz begehrt. Attraktive Events und Kulturveranstaltungen von 7. Jänner bis 2. März sind ebenfalls angeführt und verlocken zusätzlich zum Wien-Besuch.

Werbung in der Stadt: mit Partnern aus dem Handel, auf Säulen und der "Bim"

In der Stadt selbst verteilt der Wien-Tourismus eine 32-seitige Aktionsbroschüre (Auflage 100.000 Stück) über Hotels, seine Tourist-Info, Folderständer in Museen und über jene Partnern aus dem Handel, die Inhabern der Wien-Karte (der Netz- und Vorteilskarte des Wien-Tourismus um 16,90 Euro) beim Shopping Vorteile gewähren. Deren Anzahl ist durch die Aktion "shop & win" übrigens von 40 auf über 50 Firmen gestiegen, und sie alle werden vom Wien-Tourismus auch Aktionsplakate für ihre Schaufenster erhalten. Die Aktionsbroschüre enthält alle Informationen zum Gewinnspiel samt Teilnahmeschein und führt zu Wiens attraktivsten Einkaufsstraßen sowie zu den erwähnten Partner-Geschäften. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist allerdings unabhängig von Einkäufen: Jeder, der einen Teilnahmeschein abgibt (in der Tourist-Info Wien am Albertinaplatz, im Hotel oder per Fax bzw. Post an den Wien-Tourismus), kann gewinnen.

Und jeder, der zum Aktionszeitraum in Wien ist, soll von der Aktion "shop & win" erfahren: Darum wird der Wien-Tourismus im Jänner und Februar Garnituren der Straßenbahnlinien 1, 2 und D beidseitig über die ganze Länge mit dreisprachiger Werbung (Deutsch/Englisch/Italienisch) dafür dekorieren. Zusätzlich werden Litfasssäulen auf der Route Oper - Kärntner Straße - Stephansplatz -Graben - Kohlmarkt ebenfalls dreisprachig auf die Aktion hinweisen. Um Hotelmitarbeiter/innen zur aktiven Verteilung der Broschüre an Gäste zu motivieren, gibt es für diese Zielgruppe ein eigenes Gewinnspiel, bei dem Einkaufsgutscheine winken. Der Wien-Tourismus setzt auch all seine sonstigen Marketinginstrumente ein, um die Aktion ans internationale Publikum heranzutragen, von Pressediensten und dem Internet bis zu Messeauftritten und zur Auslandsmedienbetreuung. (Schluss) wtv

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wien-Tourismus
Vera Schweder
Tel.: 211 14/231
schweder@info.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010