Schaunig forciert Fortbildungsveranstaltung für Pflegeeltern

Regelmäßige Veranstaltungen in den Bezirken soll Qualität der Unterbringung von Kindern weiter steigern

Klagenfurt (SP-KTN) - "Pflegeeltern leisten einen wichtigen
Beitrag für unsere Gesellschaft. Durch regelmäßige Veranstaltungen können wir die Qualität der Unterbringung für die Kinder und die Pflegeeltern noch steigern", zeigte sich Soziallandesrätin Gabriele Schaunig-Kandut überzeugt vom neuen Fortbildungsangebot für Pflegeltern.

Ein gemeinsamer Fortbildungstag mit dem Pflegeelterndienst des SOS-Kinderdorf Kärnten, der auf Initiative von LR Dr. Schaunig-Kandut veranstaltet wurde, stellt einen vollen Erfolg dar. "Über 50 Pflegeeltern aus ganz Kärnten haben sich - in ungezwungener Atmosphäre - mit Fachleuten einen Tag lang in Vorträgen und Workshops mit Themen wie Bindungsverhalten der Pflegekinder, Integration der Pflegekinder in die Pflegefamilien und Zusammenarbeit mit der Jugendwohlfahrtsbehörde beschäftigt", so Kandut.

Die Fortbildungsveranstaltungen für Pflegeeltern sollen künftig regelmäßig in den Bezirken durchgeführt werden. "Pflegekinder haben viel durchgemacht und werden sehr oft hin und her geschoben, bevor sie einen guten Platz in einer Pflegefamilie erhalten. Daher ist es um so wichtiger die Integration in die Pflegefamilien durch die Einbindung von Erfahrungswerten, die in die Fortbildungen eingebracht werden, zu unterstützen", so Schaunig abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Mario Wilplinger
Pressereferent
Tel.: 0463/5778876

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002