Verhandlungen über KV für HandelsarbeiterInnen gehen weiter

Gewerkschaft beharrt auf mindestens 1000 Euro brutto

Wien (HTV/ÖGB) Die unterbrochenen Verhandlungen über einen neuen Kollektivvertrag (KV) für die HandelsarbeiterInnen gehen morgen, Donnerstag, weiter. Die Verhandlungsteams werden sich um 10.30 Uhr treffen. Die Gewerkschaft Handel, Transport, Verkehr (HTV) beharrt weiter auf mindestens 1000 Euro brutto monatlich auch für die Lohngruppe der Jugendlichen bis 18 Jahre.(ff)

ÖGB, 4. Dezember 2002
Nr. 937

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Franz Fischill
Tel. (++43-1) 534 44/510 DW
Mobil: 0699/1942 08 74
Fax.: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005