Fusion von zwei Magistratsabteilungen

Neue MA 27: "EU-Strategie und Wirtschaftsentwicklung"

Wien (OTS) - Die Magistratsabteilungen 26 - Wirtschafts- und Technologieentwicklung und 27 - EU-Förderungen werden zusammengelegt. Aus den beiden Abteilungen, die zur Geschäftsgruppe "Finanzen, Wirtschaftspolitik und Wiener Stadtwerke" ressortieren, wird die neue MA 27 - EU-Strategie und Wirtschaftsentwicklung. Dies sieht eine Änderung der Geschäftseinteilung für den Magistrat der Stadt Wien vor, die in der Dezember-Sitzung des Gemeinderats auf der Tagesordnung steht und am 1. Jänner 2003 in Kraft treten soll.****

Die von den beiden Abteilungen bisher wahrgenommenen Aufgaben sollen unter besonderer Berücksichtigung der europäischen Dimension, namentlich in den Bereichen der wirtschaftlichen Entwicklung, des Arbeitsmarktes, der Technologie, der Energie und der Daseinsvorsorge, künftig in einer Organisationseinheit wahrgenommen werden. Leiter der neuen MA 27 bleibt deren bisheriger Chef Dipl.Ing. Peter Brodesser (58). Er hatte zusätzlich bereits in den letzten Monaten interimistisch auch die MA 26 geführt, nachdem deren früherer Leiter ausgeschieden war. (Schluss) ger

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Rudolf Gerlich
Tel.: 4000/75 151
ger@mds.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007