BV Huber eröffnet Ausstellung "Wasserzeichen"

Bis 10. Dezember: Aquarelle des Künstlerpaares Hrubec in der "Alten Schieberkammer", Eintritt frei

Wien (OTS) - Der Bezirksvorsteher von Rudolfsheim-Fünfhaus, Ing. Rolf Huber, nimmt am Donnerstag, 5. Dezember, um 19 Uhr, die Eröffnung einer neuen Bilderschau in der "Alten Schieberkammer" in Wien 15., Meiselstraße 20 (Ecke Eduard-Sueß-Gasse), vor. Das ambitionierte Künstlerpaar Ingeborg Hrubec-Teufl und Rudolf Hrubec stellt in dieser beachtenswerten Ausstellung unter dem Titel "Wasserzeichen" ausdrucksvolle Aquarellmalereien vor. Bis Dienstag, 10. Dezember, präsentieren die beiden Maler einen vielfältigen Bilderbogen, in dem beispielsweise anmutige Pferde sowie ein heftig grollendes Wasser-Monster vertreten sind. Die ansprechenden Gemälde können von Freitag, 6. Dezember, bis Montag, 9. Dezember, täglich von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr besichtigt werden. Am Schlusstag der Schau, Dienstag, 10. Dezember, ist die "Alte Schieberkammer" von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Das Malerpaar Hrubec zeigte bislang seine Werke nur selten in Wien. Die früheren Präsentationen reichen von einer Ausstellung im Stadttheater St. Pölten bis zur erfolgreichen Mitwirkung bei Gemeinschaftsausstellungen in Orten wie Rabenstein, Hofstetten-Grünau, Obergrafendorf und Langschlag.

Allgemeine Auskünfte:
o Alte Schieberkammer: http://www.wien.gv.at/ma31/wasweg14.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003