Ikonenausstellung zum Wohle der Kinder von Gomel

LR Schmid: Hilfsprojekte in Weißrussland werden weiter vom Land unterstützt

Hard (VLK) – Anlässlich der Eröffnung einer Ausstellung mit Ikonen und sakraler Holzkunst aus Weißrussland am
Wochenende in Hard verwies Landesrätin Greti Schmid auf die zahlreichen Hilfsprojekte, die unter Vorarlberger
Federführung bzw. mit Unterstützung aus dem Ländle in
dieser ehemaligen Sowjet-Republik umgesetzt werden. Schmid
wünschte der Ausstellung viel Erfolg, insbesondere weil der
Erlös aus dem Verkauf der Exponate dem Aufbau des ersten weißrussischen Kinderdorfes in Gomel zugute kommt. ****

"Als die Sowjetunion zerbrach, traf der Wegfall des zwar schwachen aber immerhin vorhandenen Sozialnetzes wie so oft
vor allem die Schwächsten – Menschen mit Behinderung, Alte, Alleingelassene. Schon kurz nach dem Ende des Ostblocks hat
das Land Vorarlberg begonnen, sich in Weißrussland zu
engagieren", erinnerte Schmid.

Neben vielen öffentlichen und privaten Vorarlberger
Initiativen, die insbesondere in der Tschernobyl-
geschädigten Region um die Stadt Gomel tätig wurden,
engagiert sich auch die Initiatorin der Ikonen-Ausstellung,
Doris Allgäuer, seit einem Jahrzehnt ehrenamtlich mit
zahlreichen Projekten. Dazu gehören der Aufbau eines Hauses
für Menschen mit Behinderung in Gomel, ein Waisenhaus-
Projekt in Shurawitschi und die Gründung einer Näherei in
einer orthodoxen Schule. Von 1995 bis 2002 hat Doris
Allgäuer 14 Transporte mit insgesamt 120 Tonnen Hilfsgütern veranlasst.

Landesrätin Schmid dankte Doris Allgäuer für diesen unermüdlichen Einsatz, der jährlich mehr als 1.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit kostet. Das Land Vorarlberg werde
diese Projekte auch künftig gerne finanziell unterstützen,
so Schmid.
(gw/ck/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004