Eurocities - Generalversammlung 2004 in Wien

Wien (OTS) - Schöner internationaler Erfolg für Wien: Bei der am vergangenen Freitag in Barcelona zu Ende gegangenen Generalversammlung 2002 des Städtenetzwerkes EUROCITIES konnte Wiens Vertreter im Exekutivkomitee dieser EU-grenzüberschreitenden Organisation, Amtsführender Stadtrat DI Rudolf SCHICKER die Austragung der Generalversammlung im Jahr der EU-Erweiterung 2004 für Wien fixieren.****

Schicker in Barcelona: "2002 wird eines der wichtigsten Jahre für Europa. Die Erweiterung der EU stellt einen Riesenschritt zu einem wiedervereinten Europa dar und wird die Geographie dieses Kontinents nachhaltig verändern. Ganz Europa wird sich mit den Veränderungen und Herausforderungen beschäftigen müssen - nicht nur die Beitrittsländer. Besonders die Städte als Zentren der Interaktion, als wirtschaftliche Akteure, als Schmelztiegel und Orte der kulturellen Vielfalt müssen neue Formen der Kooperation und des Netzwerkens entwickeln.

2004 wird auch jenes Jahr sein, in dem die Union einen Riesenschritt in Richtung mehr Demokratie und Bürgerbeteiligung machen wird. Auch daran müssen die Städte sich beteiligen.

Die EUROCITIES-Generalversammlung im November 2004 soll besonders den Städten der Beitrittsländer eine Bühne bieten. Wir werden sie ermutigen, dabei eine führende Rolle zuspielen. Selbstverständlich sind alle Mitgliedstädte eingeladen, sich aktiv zu beteiligen und ihre Erfahrungen mit den Städten der neuen Mitgliedsstaaten zu teilen. Auf Wiedersehen in Wien!"

Die Jahresversammlung 2003 wird im portugiesischen Porto stattfinden. (Schluss) lf

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Lothar Fischmann
Tel.: 4000/ 81 418
fis@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004