Gusenbauer: Sondierungsgespräche werden nächste Woche auf Basis des Wahlprogramms weitergeführt

Wien (SK) Im Anschluss an das erste Sondierungsgespräch mit Bundeskanzler Schüssel erklärte am Freitag SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer, dass diese "so wie mit den anderen Parteien" nächste Woche weitergeführt werden. Grundlage sei ein Themenkatalog, der von Schüssel noch heute der SPÖ übermittelt werde und das Wahlprogramm der SPÖ. Dem von Gusenbauer geforderten Kassasturz würde Schüssel zustimmen. ****

Der SPÖ-Vorsitzende betonte, dass es sich bei diesen Gesprächen nicht um Koalitionsverhandlungen, sondern lediglich um das Sondieren von eventuellen Gemeinsamkeiten handle. Es habe heute ein Gespräch über die Situation in Österreich und die Herausforderungen, denen sich die nächste Regierung zu stellen habe, stattgefunden. Dabei ging es um die Probleme, die Österreich zu lösen habe, die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, die Sicherstellung eines hochwertigen und effizienten Gesundheitssystems sowie um das Pensionssystem.

Nächste Woche werde es inhaltliche Debatten und einen Kassasturz geben. Darin müssten auch die Konjunkturprognosen und die Prognosen der Wirtschaftsforschungsinstitute berücksichtigt werden. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004