Ölalarm auf der Donau

Ölteppich hat Kraftwerk Melk erreicht

St.Pölten (NLK) - Auf der Donau treibt seit heute früh ein Ölteppich von Ybbs Richtung Melk. Das Öl erreichte vor kurzem das Kraftwerk bei Melk. Das Landesfeuerwehrkommando ist zuversichtlich, dass man dort das meiste Öl abpumpen kam.

Man versucht, das Öl mit Ölsperren zu konzentrieren. Dann werden Ölbinde- oder Ölbekämpfungsmittel eingesetzt, um einen Großteil abzusaugen. Die Bezirkshauptmannschaft Melk setzte den Ölalarmplan in Kraft.

Nach Angaben der Gendarmerie Ybbs ist das Öl kurz vor 7 Uhr im Bereich des Donaukraftwerks Ybbs entdeckt worden.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012