Hinterholzer: Nach 2 Jahren Bauzeit wird Umfahrung Amstetten eröffnet

4,2 Kilometer lange Strecke erhöht Verkehrssicherheit und Lebensqualität

St. Pölten (NÖI) - Nach 2-jähriger Bauzeit wird heute die Umfahrung Amstetten für den Verkehr freigegeben, die eine wesentliche Entlastung für die Bewohner der Stadt bedeutet. Das Projekt ist ein Teil der von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll initiierten Verkehrsoffensive, die zum Ziel hat, die Verkehrsinfrastruktur so auszubauen, dass der Wirtschaftsstandort und die Lebensqualität in Niederösterreich weiter verbessert wird. Die Errichtung vom Ortsumfahrungen dient nicht nur einem raschern Vorwärtskommen für den Durchzugsverkehr und damit einer geringeren Umweltbelastung, sondern erhöht die Verkehrssicherheit für Fußgänger wie für Rad- und Autofahrer, freut sich LAbg. Michaela Hinterholzer. ****

Die 4,2 Kilometer lange Südumfahrung wurde in zwei Bauetappen realisiert, von denen die erste bereits im Herbst des Vorjahres abgeschlossen werden konnte. Die Umfahrung wird durch begleitende Umweltschutzmaßnahmen auch so naturnah wie möglich gestaltet. Damit kann neben den wichtigen Verbesserungen in der Lebensqualität für die Menschen mit der naturnahen Ausgestaltung der Nebenflächen auch ein positiver Beitrag für die Tierwelt geleistet werden, betont Hinterholzer.

Die offizielle Eröffnung der Südumfahrung, an der in den vergangenen Wochen noch mit Hochdruck gearbeitet wurde, um noch vor dem Advent die Verkehrsfreigabe zu ermöglichen, findet am 11. Dezember statt, so Hinterholzer.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003