Haider und Scheucher nehmen Theaterausschuss nicht ernst

SPÖ zieht geschlossen aus dem Theaterausschuss aus

Klagenfurt (SP-KTN) - "Wir lassen uns von Haider und Scheucher
nicht länger auf die Schaufel nehmen", stellte Melitta Trunk, Mitglied des Theaterausschusses nach einer halben Stunde Wartezeit fest und verließ gemeinsam mit den übrigen Ausschussmitgliedern der SPÖ, Ewald Wiedenbauer, Sieglinde Lesjak und Christiane Ogris den Ausschuss. "Wie Haider mit dem Theaterausschuss umgeht ist symptomatisch", kritisierte Klagenfurts Vizebürgermeister Ewald Wiedenbauer und forderte eine eigene Intendanz für die Wörtherseebühne, damit künftig eine Bespielung sichergestellt ist. "Wichtige Entscheidungen werden auf die lange Bank geschoben nur weil Haider und Scheucher sie nicht ernst nehmen, so kann das nicht weitergehen", so Wiedenbauer abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Mario Wilplinger
Pressereferent
Tel.: 0463/5778876
Fax.: 0463/54570
E-mail.: mario.wilplinger@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002